Privatmaßnahmen in der Dorferneuerung

Projektinfo vom Amt für ländliche Entwicklung

Privatmaßnahmen in der Dorferneuerung
Die privaten Anwesen mit ihren Gebäuden, Hofräumen und Vorgärten prägen in besonderem Maß das Erscheinungsbild der Dörfer in Bayern. Gerade die Investitionen privater Bauherren in leerstehende Bausubstanz, markante alte Gebäude und in die Modernisierung nicht mehr zeitgemäßer Häuser verhindern, dass die Ortskerne aussterben. Zudem gilt: Wer im Dorf Bestehendes revitalisiert und darin investiert, baut nicht in die Landschaft hinaus. Mit den Dorferneuerungsrichtlinien bietet das Bayerische Dorfentwicklungsprogramm investitionsbereiten Haus- und Hofbesitzern finanzielle Unterstützung an.

 

Für weitere Informationen öffnen Sie bitte die angehängte Datei.

Drucken